Film – kulturelles Erbe und historisches Dokument

Historische Filme sind ein bedeutsamer, wenn auch relativ spät beachteter Teil des kulturellen Erbes. Ihre Bedeutung als historische Quellen für Forschung, Bildungs- und Kulturarbeit sowie für redaktionelle und wirtschaftliche Tätigkeiten hat in letzter Zeit deutlich zugenommen mit weiter steigender Tendenz.

Dies gilt natürlich auch für das Land Niedersachsen und seine Geschichte. Leider gibt es hier bisher, wie auch in den meisten anderen Bundesländern, keine gesetzliche Regelung zur Filmarchivierung. Ebenso fehlt eine übergreifende landesweite Verzeichnung historischer Filmbestände. So droht der Verlust bedeutsamer Filmdokumente.

Das hier vorgestellte Projekt versteht sich als erster Schritt dem entgegenzuwirken, indem eine Grundlagenerfassung des historischen Filmbestandes in Niedersachsen durchgeführt wird. Die Basis dieser Erfassung bildet ein Fragebogen, der von dieser Seite (auf der rechten Seite) herunter geladen werden kann.

Helfen Sie mit, Niedersachsens historische Filmbestände zu dokumentieren!